AGB´s


Allgemeine Geschäftsbedingungen von Wilde Wurzeln Wildnispädagogik

 

 

 

1.Vertragsschluss

 

Ihr Auftrag wird ausgeführt nach vorheriger schriftlicher Bestellung mit den aufgeführten Einzelpositionen. Mit Ihrer Bestellung und unserer Auftragsbestätigung und erst mit Zugang dieser Auftragsbestätigung bei Ihnen ist der Teilnehmervertrag wirksam abgeschlossen. Der Betrag wird Ihnen nach Abschluss der Veranstaltung entweder in Rechnung gestellt oder ist am Veranstaltungstag bar zur zahlen (Ausnahme: schriftliche Sondervereinbarungen).

 

 

 

2.Zahlung

 

Sofern Sie eine Zahlung auf Rechnung wünschen überweisen Sie die Veranstaltungskosten bitte innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungseingang ohne Abzug auf folgendes Konto bei der Sparkasse Bamberg:

 

IBAN: DE88 7705 0000 0303 0001 03

 

BIC: BYLADEM1SKB

 

 

 

3.Haftungsausschluss

 

Die Teilnahme an unseren Angeboten und Programmen erfolgt stets auf eigene Gefahr. So liegt die Einschätzung über die physische und psychische Eignung der Teilnehmer zur Teilnahme an unseren Angeboten in der in der Verantwortung der Teilnehmer selbst, deren Personensorgeberechtigten oder deren gesetzlichen Vormunds. Sie sind verpflichtet den Anweisungen der Trainer uneingeschränkt Folge zu leisten. Sollten durch mangelnde Eignung oder Nichtbefolgen von Anweisungen Schäden entstehen, ist die Haftung ausgeschlossen.

 

Zudem übernehmen die Teilnehmer, deren Personensorgeberechtigten oder deren gesetzlicher Vormunds Haftung für, durch unsachgemäße oder fahrlässige Handhabung der Teilnehmer, entstandene Schäden. Dies schließt auch Materialien, Ausrüstungsgegenstände oder Leihgaben vom Anbieter ein.

 

Für verlorengegangene oder kaputtgegangene Gegenstände der Teilnehmer übernehmen wir keine Haftung.

 

 

 

4.Betreuungspflicht

 

Der Anbieter ist ausschließlich für den Ablauf der Angebote verantwortlich. Das bedeutet, dass die Aufsichtspflicht für Kinder und Jugendliche, die an unseren Angeboten teilnehmen, stets bei den Betreuern und Begleitpersonen der Gruppe verbleibt. Für die Übernahme von Aufsichtspflichten für Kinder und Jugendliche bedarf es vorheriger Vereinbarungen.

 

 

 

5.Rücktrittsklausel / Änderungen

 

Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen. Bei Stornierungen vor dem schriftlich bestätigten Veranstaltungstermin fallen folgende Kosten von der vereinbarten Teilnahmegebühr an:

 

 

 

·       bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei

 

·       bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50% des Gesamtpreises (brutto)

 

·       3 Tage vor Veranstaltungsbeginn 80% des Gesamtpreises (brutto)

 

·       ab 2 Tage vor dem Veranstaltungstag oder Nichtantritt 100%.

 

 

 

Maßgebend für die Rechtzeitigkeit ist der Zugangstag der Stornierung. Schlechtwetter ist kein Stornierungsgrund. Bei Nichtantritt erheben wir den vollen Rechnungsbetrag. Die Kosten werden nicht geschuldet, wenn uns der Teilnehmer nachweist, dass uns ein geringerer oder kein Schaden entstanden ist. Unser Angebot ist freibleibend und bezieht sich auf die von Ihnen angegebene und bestätigte Teilnehmerzahl. Korrekturen der Teilnehmerzahl sind bis zum zehnten Tag vor Veranstaltungsbeginn zu tätigen. Änderungen, die eine Minderung der Teilnehmerzahl betreffen, können ab dem zehnten Tag nicht mehr berücksichtigt werden. Anfallende Kosten, bei Teilnehmeränderungen, gehen zu Ihren Lasten.

 

 

 

6.Kündigung - infolge höherer Gewalt / nicht in Anspruch genommene Leistungen

 

Wird die Teilnahme infolge höherer Gewalt erschwert oder gefährdet, ist der Trainer berechtigt über den Abbruch der Veranstaltung zu entscheiden. Bei Abbruch der Veranstaltung besteht kein Anspruch auf Erstattung des Teilnahmepreises. Nimmt der Kunde einzelne Leistungen (z.B. durch Verletzung) nicht in Anspruch oder ist er den Anforderungen bei der Veranstaltung nicht gewachsen, werden die Kosten für die Veranstaltung nicht zurück erstattet. Benachteiligungen, die nicht unter direktem Einfluss von Wilde Wurzeln Wildnispädagogik entstehen, berechtigen Sie nicht automatisch zum Abzug von Kosten. Hierzu zählen Krankheit, Unfall, Streiks, Wetter usw.

 

 

 

7.Anweisung der Trainer

 

Den Anweisungen der Trainer ist uneingeschränkt Folge zu leisten. Bei Nichtbefolgen der Anordnungen der Trainer oder bei nachhaltigen Störungen des Ablaufs ist der Veranstalter berechtigt, den Teilnehmer mit sofortiger Wirkung von der Veranstaltung auszuschließen. Es besteht in diesen Fällen kein Anspruch auf Erstattung des Teilnahmepreises.

 

 

 

8.Verschwiegenheitserklärung

 

Alle Mitarbeiter von Wilde Wurzeln Wildnispädagogik verpflichten sich, Stillschweigen zu wahren und keine vertraulichen Informationen der Auftraggeber an Dritte weiterzugeben.

 

 

 

 

9.Arbeitsgrundlagen

 

Grundlegende Eckpfeiler unserer Arbeit sind das humanistische Menschenbild, die wildnispädagogischen Grundlagen, Naturmentoring, Freiwilligkeit, Vertrauen und Diskretion.

 

 

 

10.Sonstiges

 

Sollte eine der vorgenannten Klauseln unwirksam sein, behalten die übrigen Bestimmungen ihre Wirkung. Die Parteien verpflichten sich, anstatt der unwirksamen Klausel eine solche zu vereinbaren, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Klausel am nächsten kommt. Diese bedarf der Schriftform.